image
hl1

Herzlich Willkommen in unserem Verein.

rounded_img

rounded_img

rounded_img

rounded_img

rounded_img

rounded_img

Die Eltern- Kind- Gruppe St. Magnus e.V. gründete 1972 den Kindergarten „Firlefanz“. Dieser Verein gehört zu den ersten und ältesten Elterninitiativen in Bremen. Er entwickelte sich aus dem Bedürfnis heraus, alternativ zu staatlichen Einrichtungen, Kinder zu betreuen. Die gemeinsame Elternarbeit ist ein wichtiger Bestandteil des Vereins, um gewünschte Ziele zu erreichen.

Das Kind steht heute wie damals im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit.

Alles begann mit einer Gruppe für 15 Kinder und einer Erzieherin in den Räumlichkeiten der katholischen Gemeinde „Peter und Paul“ im Eichenhof.

Die Individualität des Eltern – Kind – Vereins liegt darin, dass die Eltern aktiv an der Mitgestaltung der Vereinsarbeit beteiligt sind. Eltern und Erzieher/innen versuchen gemeinsam in entstandenen Erziehungs- und Bildungspartnerschaften, ihre Erziehungsziele und Methoden aufeinander abzustimmen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Die intensive Zusammenarbeit zwischen Familie und Kindergruppe bietet die Möglichkeit ein ganzheitliches Erziehungsprogramm zu erstellen, indem die Kinder sich individuell entwickeln können.

 

“Mit Spaß gemeinsam vieles erleben & erlernen“.

 

 

Im Februar 2007 wurde Aufgrund der großen Nachfrage im Stadtteil zusätzlich ein Spielkreis gegründet, der 3x wöchentlich vormittags von einer Erzieherin geleitet wurde.

Im Sommer 2008 hat der Kindergarten „Firlefanz“ , mit 20 Kindern, sein Domizil im „Haus Fichtenhof“, in Bremen – Schönebeck gefunden.

„Alt und Jung zusammen“ gehört zur Konzeption der „Bremer Heimstiftung“ und beinhaltet eine Kooperation zwischen dem Kindergarten und der Heimstiftung. Die Zusammenarbeit gestaltet sich dadurch, dass verschiedene Aktivitäten gemeinsam geplant und umgesetzt werden.

Durch diesen Umzug ergab sich die Möglichkeit das Spielkreisangebot zu erweitern und im Sommer 2009 gründete sich daraus die Kleinkindgruppe „Firlefänzchen“, die aus 10 Kindern im Alter von 1-3 Jahren besteht.